Geburt

Eine Geburt war ein Ereignis, an dem viele Personen beteiligt waren. Nachbarinnen und Familienangehörige unterstützten die Gebärende. Sie beteiligten sich aktiv an der Geburtshilfe, übernahmen Aufgaben im Haushalt, bereiteten Speisen zu und betreuten ältere Kinder. Da man damals nicht im Liegen entband, gaben die Frauen den Gebärenden Halt in den unterschiedlichsten Geburtspositionen. Die führende Rolle dieser Frauengemeinschaft übernahm die Hebamme und koordinierte die Aufgaben der anderen Frauen.
Männer waren bei den Geburten nicht dabei. Sie mussten nur dafür sorgen, dass es im Haus warm blieb und immer genügend heißes Wasser zur Verfügung stand.